Apple iPad: Dual-Band Router-Probleme bestätigt

Notebook Der Computerhersteller Apple hat Berichte bestätigt, wonach es bei der Verwendung seines neuen Tablets iPad zu Problemen mit dem Zugriff auf WLAN-Netze geben kann. Dies soll allerdings nicht am iPad selbst liegen. In einer Meldung auf seinen Support-Seiten erklärt Apple, dass das iPad unter bestimmten Bedingungen die Verbindung zu einem bekannten WLAN nicht wie gewünscht nach dem Start oder dem Aufwachen aus dem Standby-Modus automatisch herstellt.

Dies sei auf die Verwendung von Routern von Drittanbietern zurück zu führen, die im so genannten Dual-Band-Modus auf Frequenzen im Bereich von 2,4 bzw. 5 GHz arbeiten. Bei ihnen wird ein Netzwerk geschaffen, das beide Bänder mit den gleichen Zugangsdaten nutzt.

Apple empfiehlt seinen Kunden nun, den Dual-Band-Modus ihrer Router zu deaktivieren oder zumindest zwei getrennte Netze für jeden der beiden Frequenzbereiche zu verwenden. Diese sollten dann mit verschiedenen Namen versehen werden. Dies soll zwar Abhilfe schaffen, andere Geräte haben jedoch von vornherein keine Probleme mit Dual-Band-Routern.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren100
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:40 Uhr Epson Perfection V370 Photo Flachbett-Scanner (USB-Anschluss)Epson Perfection V370 Photo Flachbett-Scanner (USB-Anschluss)
Original Amazon-Preis
145,99
Im Preisvergleich ab
131,66
Blitzangebot-Preis
112,79
Ersparnis zu Amazon 23% oder 33,20

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden