Office 2010 Starter Edition: Gratis, aber beschnitten

Office Microsoft plant zur Veröffentlichung von Office 2010 eine so genannte Starter Edition, die komplett kostenlos angeboten wird. Dafür wird der Funktionsumfang der enthaltenen Anwendungen Word und Excel beschnitten. Bislang verriet Microsoft nicht sehr viele Details zur Starter Edition, doch in einem Gespräch mit Ina Fried von 'Cnet' plauderte der Microsofts Senior Vice President Chris Capossela munter drauf los. Demnach werden Word und Excel zwar kostenlos sein, dafür aber Werbung einblenden. Da die Office 2010 Starter Edition als Ersatz für Microsoft Works gedacht ist, wird auch der Funktionsumfang beschnitten.

Alle 45 Sekunden wird die Werbung laut Capossela wechseln. Er betonte, dass sich die Werbung nicht auf den Inhalt des Dokuments bezieht und verteilte damit einen Seitenhieb in Richtung Google. Stattdessen sollen die Nutzer von den Vorteilen eines Upgrades auf eine kostenpflichtige Office-Version überzeugt werden.

Trotz des gestutzten Funktionsumfangs wird man auch komplexe Word- und Excel-Dokumente öffnen können, selbst wenn für die Erstellung Funktionen genutzt wurden, die in der kostenlosen Version nicht enthalten sind. Nutzer der Starter Edition werden beispielsweise keine Makros nutzen können, keine automatischen Inhalte erzeugen können und keine Kommentare hinzufügen können. Enthält ein Dokument Kommentare, können sie diese aber zumindest einsehen.

Wer mehr Funktionen benötigt, kann diese jederzeit freischalten. Der entsprechende Code ist bereits auf den Systemen vorhanden und kann mit einer Product Key Card, die im Fachhandel angeboten werden soll, freigeschaltet werden. Auch Anwendungen wie PowerPoint lassen sich dann nutzen.

Microsoft geht davon aus, dass die Office 2010 Starter Edition innerhalb kürzester Zeit auf 80 Prozent aller neuen PCs vorinstalliert sein wird. Derzeit liefern die meisten PC-Hersteller ihre Geräte mit einer Kombination aus Works und Office 2007 in einer 90 Tage Testversion aus. Ob Microsoft das kostenlose Office auch zum Download für Privatanwender anbieten wird oder ob man es nur zusammen mit neuen PCs erwerben kann, ist nicht bekannt.

Weitere Informationen: Office 2010: Test & Bilder der Beta


(Anzeige)
Office 2010 jetzt bei Softwareload bestellen:

Microsoft Office Home & Student 2010 für 1 PC (89,90 Euro)

Microsoft Office 2007 + 2010 Professional (549,90 Euro)

Microsoft Office Home & Business (289,90 Euro)

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren105
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Original Amazon-Preis
129,90
Im Preisvergleich ab
129,90
Blitzangebot-Preis
95,99
Ersparnis zu Amazon 26% oder 33,91

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden