Project Pink: Microsoft-Handys werden enthüllt

Handys & Smartphones Die mysteriöse Einladung, die Microsoft an US-Journalisten verschickt hat, bezieht sich wie vermutet auf die Vorstellung Microsoft-eigener Handys, die unter dem Codename "Project Pink" entwickelt werden. Das 'Wall Street Journal' hat jetzt in einem Bericht bestätigt, dass Microsoft am 12. April die Nachfolger der Sidekick-Handys vorstellen wird. Dabei handelt es sich nicht um Smartphones, sondern um Handys, die sich an ein junges Publikum richten. Folglich werden sie nicht mit dem mobilen Betriebssystem Windows Phone 7 ausgestattet sein.

Die Geräte sollen sich vor allem für die Nutzung sozialer Netzwerke wie Facebook eignen. Sowohl Hard- als auch Software wurden von Microsoft in Eigenregie entwickelt. Die Herstellung übernimmt Sharp. Für den Vertrieb hat man den US-Mobilfunker Verizon Wireless als Partner ins Boot geholt.

Anfangs wird es laut einem Bericht von 'Cnet' zwei Modelle namens "Turtle" und "Pure" geben, die auf Windows CE basieren. Anwendungen für Windows Mobile werden darauf nicht laufen. Ob die Geräte nach Europa kommen werden, ist fraglich. Das Mobilfunknetz von Verizon Wireless nutzt den in Europa nicht verbreiteten CDMA-2000-Standard. Zudem wurde der Sidekick-Dienst bereits im letzten Jahr in Europa eingestellt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:10 Uhr Devolo dLAN pro 1200 DINrail Powerline Hutschienenadapter
Devolo dLAN pro 1200 DINrail Powerline Hutschienenadapter
Original Amazon-Preis
143,88
Im Preisvergleich ab
137,90
Blitzangebot-Preis
119,19
Ersparnis zu Amazon 17% oder 24,69

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden