Indischer Milliardär kauft die Hälfte von Codemasters

Wirtschaft & Firmen Der indische Milliardär Anil Ambani hat die Hälfte der britischen Spieleschmiede Codemasters aufgekauft. Zu seiner Reliance ADA Group gehört unter anderem Reliance Big Entertainment, eine Firma die sich ebenfalls auf Spiele spezialisiert hat. Codemasters soll zukünftig mit dem Ableger Zapak Digital Entertainment zusammenarbeiten. Die Sparte hat sich auf Browsergames spezialisiert, die auf ein internationales Publikum zugeschnitten sind. Zukünftig will man sich auf Online-Rollenspiele konzentrieren. Codemasters bringt die Vermarktungsrechte für "Dungeons & Dragons Online" und "The Lord of The Rings Online" in Europa mit.

Codemasters wird aber auch an den bereits begonnenen Projekten festhalten. Dazu gehört unter anderem das vielversprechende Formel-1-Spiel "F1 2010". Zudem arbeitet man bereits an einem Nachfolger von "Colin McRae Rally: DiRT 2".

In den letzten Monaten tauchten immer wieder Meldungen auf, laut denen Codemasters in finanziellen Schwierigkeiten steckt. Zuletzt wurden Stellen in den Marketingabteilungen des Unternehmens gestrichen. Dank der finanzstarken Reliance ADA Group dürften diese Probleme nun der Vergangenheit angehören.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:15 Uhr Mini PC - CSL PC on a Stick / Win 10 - Silent HDMI-Stick mit Intel QuadCore CPU 1833MHz, 32GB SSD, Intel HD Graphics, WLAN, USB, HDMI, microSD, Bluetooth, Windows 10 Home
Mini PC - CSL PC on a Stick / Win 10 - Silent HDMI-Stick mit Intel QuadCore CPU 1833MHz, 32GB SSD, Intel HD Graphics, WLAN, USB, HDMI, microSD, Bluetooth, Windows 10 Home
Original Amazon-Preis
129
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 30
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden