Microsoft plant neue Einzelhandelsgeschäfte in USA

Microsoft Microsoft will in Kürze die Zahl seiner Einzelhandelsgeschäfte in den USA von derzeit zwei auf vier verdoppeln und sucht dafür derzeit die richtigen Mitarbeiter. Dies belegen Stellenanzeigen des Unternehmens. Wie aus den Jobbeschreibungen hervor geht, sollen die neuen Läden im kalifornischen San Diego und in Denver, Colorado eröffenet werden. Bisher betreibt Microsoft bereits zwei Läden in Scottsdale, Arizona und Mission Viejo, Kalifornien.

Wann die neuen Geschäfte zum ersten Mal öffnen, wollten die Redmonder noch nicht durchblicken lassen. Wie Microsoft-Spezialistin Mary-Jo Foley berichtet, deuten jüngst veröffentlichte Twitter-Nachrichten aber auf eine baldige Eröffnung des Ladens in San Diego hin.

Die so genannten Microsoft Stores sind in ihrer Gestaltung den Apple Stores in vielerlei Hinsicht ähnlich, auch weil die zuständigen Manager zuvor teilweise für den Hersteller von Mac & iPhone tätig waren. Vorerst sollen die Geschäfte aber weniger verkaufen, sondern eher zeigen, was mit PCs möglich ist.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:30 Uhr MFY Z83V MINI PC, ( Fanless Windows 10 Mini Desktop PC , Intel Atom x5-Z8350 Quad-Core, 1.44 GHz up to 1.92 GHz, 2GB RAM+32GB storage, Dual Output - VGA&HDMI)MFY Z83V MINI PC, ( Fanless Windows 10 Mini Desktop PC , Intel Atom x5-Z8350 Quad-Core, 1.44 GHz up to 1.92 GHz, 2GB RAM+32GB storage, Dual Output - VGA&HDMI)
Original Amazon-Preis
104,99
Im Preisvergleich ab
104,99
Blitzangebot-Preis
84,91
Ersparnis zu Amazon 19% oder 20,08
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden