Welt-Gruppe kündigt Inhalte für das Apple iPad an

Wirtschaft & Firmen Die Springer-Gruppe will mehrere Zeitungen in einer kostenpflichtigen Ausführung für das iPad auf den Markt bringen. Demzufolge werden die "Welt", "Welt kompakt" und "Welt am Sonntag" über eine Kiosk-App verkauft. Darüber hinaus hat sich die "Welt"-Gruppe auch schon zu den finanziellen Konditionen dieses Angebots ausgelassen. Das iPad-Monatsabo der "Welt am Sonntag" beläuft sich vorerst auf 7,99 Euro. Das Blatt "Welt" wird in der digitalen Ausführung monatlich 29,99 Euro und die "Welt kompakt" 12,99 Euro kosten, heißt es in einem Artikel des Branchendienstes 'Horizont'.

Im Vergleich mit der gedruckten Ausgabe, die für monatlich 36,90 Euro erhältlich ist, wird die im Hinblick auf die Darstellung und die Navigation speziell an das iPad angepasste Version also etwas günstiger zu haben sein.

Auch in Zukunft wird für Springer kein niedrigerer Preis für die iPad-Abos in Frage kommen, vermuten Branchenkenner. Immerhin verfolgt der Verlag die Strategie, für journalistische Produkte auch in digitaler Form angemessene Gebühren zu verlangen.

Preisvergleich: Apple iPad
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:00 Uhr Scala Rider Q3 Multiset Bluetooth
Scala Rider Q3 Multiset Bluetooth
Original Amazon-Preis
367,20
Im Preisvergleich ab
263,43
Blitzangebot-Preis
271,82
Ersparnis zu Amazon 26% oder 95,38

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden