Union erklärt Musik-Lobbyisten zum Internet-Experten

Recht, Politik & EU Die CDU/CSU-Fraktion hat ihre Sachverständigen für die Enquete-Kommission "Internet und digitale Gesellschaft" benannt. Darunter findet sich auch Dieter Gorny wieder. Dies sorgt in der Internet-Community für Irritation. Gorny ist Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands Musikindustrie und Verfechter einer Three-Strikes-Regelung nach französischem Vorbild. Bei der Diskussion um Netzsperren gegen Kinderpornographie forderte er auch deren Ausdehnung auf Webseiten, die zur Verletzung von Urheberrechten beitragen.

Seitens der Union war man sich offenbar bewusst, dass die Berufung Gornys Reaktionen hervorrufen wird. So stellte man der Liste der Sachverständigen gleich eine Stellungnahme voraus, in der von einer bewussten Entscheidung zugunsten "kontroverser Meinungen" gesprochen wird.

Allerdings wird von der Netz-Community angezweifelt, ob Gorny als Sachverständiger für Internetfragen angesehen werden kann. Schließlich ist er offenbar eher an Lobbyismus als an einer sachlichen Diskussion der Fragen zur Netzpolitik interessiert. So fragen sich Twitter-Nutzer beispielsweise, ob die Berufung nicht eher ein verspäteter April-Scherz ist.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren63
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden