HTC sieht der Patentklage Apples gelassen entgegen

Recht, Politik & EU Der Smartphone-Hersteller HTC geht die patentrechtliche Auseinandersetzung mit dem Computer-Konzern Apple recht gelassen an. Die Klage wurde Anfang März dieses Jahres eingereicht. "Das ist Teil des Geschäfts", sagte HTC-Chef Peter Chou gestern während einer Vorstellung neuer Produkte des Unternehmens. "Wir müssen uns damit auseinandersetzen." Auswirkungen auf das Tagesgeschäft erwartet der Manager allerdings nicht.

Apple wirft dem Konkurrenten vor, insgesamt 20 Patente zu verletzen. Diese umfassen Teile des Nutzer-Interfaces, der darunterliegenden Architektur und der Hardware moderner Smartphones. Die Klage wurde parallel bei einem Bezirksgericht im US-Bundesstaat Delaware sowie bei der Internationalen Handelskommission der USA eingereicht.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:15 Uhr Synology DS716+ NAS-System
Synology DS716+ NAS-System
Original Amazon-Preis
459,89
Im Preisvergleich ab
459,88
Blitzangebot-Preis
365,31
Ersparnis zu Amazon 21% oder 94,58

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden