Yahoo: Suchmaschinen-Entwickler wechseln zu MS

Wirtschaft & Firmen Im Zuge der Kooperation im Suchmaschinen-Bereich wechseln 200 Beschäftigte des Portalbetreibers Yahoo zum Software-Konzern Microsoft. Bei ihnen handelt es sich um Entwickler in den indischen Niederlassungen. Die Mitarbeiter waren bisher bereits mit der Weiterentwicklung der Suchtechnologien Yahoos beschäftigt. Zukünftig werden sie bei Microsoft India in der Online Services Division (OSD) arbeiten. Ihr Schwerpunkt liegt auf Bing, teilte Satya Nadella, Senior Vice President im Bereich Research & Development, mit.

Die neuen Mitarbeiter werden wie bisher von Bangalore aus tätig sein. Dort hat Microsoft für sie ein Entwicklungszentrum aufgebaut. Dieses ist an die Forschungs-Einrichtungen des Software-Konzerns in Hyderabad angegliedert, wo ein Teil der 1.500 Beschäftigten schon länger an Suchtechnologien arbeitet.

Weltweit werden im Zuge der Kooperation letztlich 400 Yahoo-Angestellte zu Microsoft wechseln. Der Prozess soll bis zum Jahresende abgeschlossen sein. Im Rahmen der Kooperation liefert Microsofts Bing seit einiger Zeit die Ergebnislisten für die Suchmaschine Yahoos. Der Portalbetreiber vermarktet im Gegenzug Werbeplätze auf beiden Suchportalen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoo Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden