Intel stellt achtkernige Xeon Server-Prozessoren vor

Prozessoren Intel hat mit der Xeon 7500 Serie seine ersten echten achtkernigen Prozessoren für Server- und Workstation-Systeme vorgestellt. Die neuen Chip bringen ihre acht Kerne auf einem Die unter. Der Intel Xeon 7500 arbeitet mit bis zu 2,66 GHz und verfügt über insgesamt 24 Megabyte Smart Cache. Zudem hat er vier QPI-Links und ist mit der Turbo Boost-Technologie ausgestattet, die bei Bedarf eine Übertaktung einzelner Kerne ermöglicht.


Im Vergleich zur aktuellen Intel Xeon 7400 Reihe sollen die neuen Prozessoren bis zu drei Mal mehr Leistung bieten. Dank HyperThreading-Unterstützung können bis zu 16 Threads verarbeitet werden. Außerdem können nun bis zu 256 Gigabyte RAM in Verbindung mit dem Xeon 7500 verbaut werden.

Intel nennt für den sechskernigen Xeon X7542 einen Preis von 1980 US-Dollar, während das achtkernige Modell X7560 ganze 3692 US-Dollar kosten soll. Nach Angaben des Unternehmens gibt es bereits diverse Server-Hersteller, die die Chips der Xeon 7500 Serie in ihrem Systemen verwenden wollen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Original Amazon-Preis
729,00
Im Preisvergleich ab
716,99
Blitzangebot-Preis
646,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 83

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden