Pistenverhältnisse mit Suchmaschine Bing erkunden

Internet & Webdienste Pünktlich zum Frühlingsanfang können die Nutzer der Microsoft-Suchmaschine Bing ein neues Feature nutzen, um Schnee- und Pistenverhältnisse von mehr als 2000 Skigebieten auf der ganzen Welt zu erkunden. Einen Überblick über die momentane Schneelage können sich die Bing-Nutzer verschaffen, wenn sie beispielsweise nach einem Schneebericht für ein Land suchen. Als praktisches Beispiel wurde dazu auf dem Bing-Blog der Suchbegriff "Schnee Österreich" angeführt.

Pistenverhältnisse - Bing

Als Ergebnis listet die Suchmaschine aus dem Hause Microsoft daraufhin die vier besten Wintersportorte mit den aktuellen Angaben zum Schneefall auf. Genaue Auskünfte gibt es an dieser Stelle auch hinsichtlich des Neuschnees und der Grundtiefe.

Alternativ lassen sich auch gezielt Angaben zu den Schneebedingungen von einem bestimmten Ort einsehen. Neben den Informationen zum Neuschnee und der Grundtiefe liefert Bing sodann auch Angaben zu den Oberflächenbedingungen und den geöffneten Skiliften.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden