Zugriff auf Google-Suchmaschine in China gesperrt

Internet & Webdienste Nachdem heute Vormittag bereits über Probleme beim Zugriff auf mobile Dienste des Internetkonzerns Google in China berichtet wurde, scheint nun der Zugriff auf die Angebote komplett gesperrt zu sein. Seitens der chinesischen Regierung liegen keine konkreten Äußerungen zur dieser Thematik vor, teilte das 'WSJ' mit. Insofern bleibt es abzuwarten, ob diese Blockade dauerhaft bestehen wird. Allerdings wurde im Vorfeld angekündigt, dass es Konsequenzen nach sich ziehen wird, wenn sich Google nicht an die ursprünglich vereinbarten Zensurbedingungen des Landes hält.

Eine Google-Sprecherin bestätigte heute, dass mobile Dienste auf dem chinesischen Festland teilweise blockiert werden. Da mobile Dienste häufiger in China nicht erreichbar sind, könne man jedoch noch nicht mit Sicherheit sagen, ob es sich um technische Probleme oder um eine Zensur handelt, hieß es heute Vormittag.

In der vergangenen Woche kündigte der Internetkonzern Google an, die Suchergebnisse in China nicht mehr zensieren zu wollen. Aus diesem Grund wurde eine Umleitung von google.cn auf google.com.hk geschaltet. Daraufhin hat sich die chinesische Regierung dazu entschlossen, bestimmte Suchbegriffe zu blockieren.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check

Tipp einsenden