Playstation 3: Sony entfernt Linux-Unterstützung

Sony Konsolen Sony wird mit der Firmware 3.21 für die Playstation 3 die Linux-Unterstützung entfernen. Die Funktion "Install Other OS" wird es dann nicht mehr geben, kündigte der Unternehmenssprecher Patrick Seybold an. Im offiziellen Playstation-Blog schrieb er, dass die neue Firmware ab dem 1. April erhältlich sein wird. Als Grund für die Entfernung des Linux-Supports gab er Sicherheitsbedenken an. Damit ist vermutlich die Tatsache gemeint, dass es inzwischen möglich ist, über das installierte Linux den Kopierschutz der Konsole auszuhebeln.

Der im letzten Jahr eingeführten Playstation 3 Slim fehlte bereits ab Werk dieses Feature. Sony hat vermutlich Angst, dass die Konsole nicht mehr von Drittherstellern unterstützt wird, wenn die Raubkopien zunehmen. Ein populäres Beispiel ist Segas Dreamcast. Die Publisher weigerten sich, neue Titel für das System anzubieten, da sie aufgrund der hohen Raubkopierrate nur wenige Einnahmen erwarteten.

Sobald die neue Firmware installiert wird, kann man nicht mehr auf die Linux-Partition zugreifen. Deshalb sollten sämtliche Daten vor der Installation gesichert werden. Zwar ist das Aufspielen der Firmware freiwillig, jedoch kann man mit einer veralteten Version nicht mehr auf das Playstation Network zugreifen. Als Trost versprach Seybold auch neue Funktionen, die er allerdings noch nicht verraten wollte.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren113
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden