Entwicklerversion von Chrome mit Geolocation-API

Browser Die Entwickler von 'Google' haben die Entwicklerversion 5.0.356.2 von Chrome veröffentlicht. Dank der darin enthaltenen Geolocation-API lassen sich Informationen über den jeweiligen Standort der Anwender nutzen. Mithilfe der Geolocation-Programmierschnittstelle lassen sich ortsbezogene Dienste über den Google Browser Chrome verwenden. Dabei müssen die Anwender selbst keine Angaben zum jeweiligen Aufenthaltsort selbst hinterlegen oder angeben. Beispielsweise können durch dieses API Webseiten bestimmte Geodaten abrufen.

Während eine vergleichbare Funktionalität beim Mozilla Firefox schon seit geraumer Zeit zum Einsatz kommt, haben sich nun auch die Entwickler von Google dazu entschlossen, dieses Feature in den Browser zu integrieren. Allerdings steht diese Funktion bisher nur in der aktuellen Entwicklerversion zur Verfügung.

Um darauf zugreifen zu können, muss der Browser mit dem Parameter "--enable-geolocation" gestartet werden. Der zugehörige Download wird über den Chrome-Dev-Channel angeboten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden