Times Online verlangt 1 Pfund pro Tag für News

Internet & Webdienste Wer ab Juni die Nachrichten auf den britischen Websites 'The Times' und 'Sunday Times' lesen will, muss dafür täglich ein Pfund (1,11 Euro) zahlen. Das kündigte der Betreiber News International an, ein Tochterunternehmen von Rupert Murdochs News Corporation. Die News-International-Chefin Rebekah Brooks sagte laut 'BBC News', dass es ein wichtiger Schritt war, um das News-Business zu beleben. Die beiden Zeitungen, die bislang ihre Inhalte auf einer Website sammelten, werden ab Mai virtuell getrennt. Registrierte Nutzer können die Angebote für einen kurzen Zeitraum kostenlos testen.

Danach werden wahlweise täglich ein Pfund oder wöchentlich zwei Pfund fällig. Nachrichtenmagazine suchen bereits seit geraumer Zeit nach neuen Erlösmodellen, um den schwachen Verkauf ihrer gedruckten Exemplare auszugleichen. Rupert Murdoch hatte sich in der Vergangenheit mehrfach für bezahlte Newsportale im Internet ausgesprochen.

Das Risiko wird von Branchenkennern als hoch eingestuft. Viele andere Verlage beobachten diese Entwicklung ganz genau, um abwägen zu können, ob ein solches Bezahlmodell im Internet funktioniert. Da es derzeit noch genügend kostenlose Alternativen im Netz gibt, ist die Gefahr einer Abkehr der Besucher natürlich umso größer.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:20 Uhr Elephone S7 4G LTE-Smartphone Android 6.0 Helio X20 Deca-Kern 2.0GHz FHD Schirm 13.0MP + 5.0MP Kameras Fingerabdruck
Elephone S7 4G LTE-Smartphone Android 6.0 Helio X20 Deca-Kern 2.0GHz FHD Schirm 13.0MP + 5.0MP Kameras Fingerabdruck
Original Amazon-Preis
248,99
Im Preisvergleich ab
189,99
Blitzangebot-Preis
205,00
Ersparnis zu Amazon 18% oder 43,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden