Warentest: Kein Musik-Download-Portal ist "gut"

Musik- / Videoportale Die Stiftung Warentest hat neun große Musik-Download-Anbieter sowie drei Shops für Hörbuch-Downloads getestet. Dabei landeten alle Anbieter im Mittelfeld, keiner ist "gut", aber auch keiner "mangelhaft". Testsieger mit der Note 2,6 ist Musicload, dicht gefolgt von Media Markt und Saturn. Die größte Auswahl an Musikalben bietet hingegen Apples iTunes Store, hieß es. Wegen unwirksamer Klauseln in den allgemeinen Geschäftsbedingungen landete Apple jedoch nur im Mittelfeld.

Schlusslichter und gerade so "ausreichend" seien Napster und Nokias Ovi. Musikdateien, die man bei diesen beiden Anbietern kauft, sind kopiergeschützt und laufen nicht auf allen gängigen Playern. Bei den Hörbuchanbietern liegen Audible und Claudio.de mit einer Bewertung von 3,2 gleichauf.

Die Tester untersuchten unter anderem den Ablauf des Einkaufs - beispielsweise ob ein komfortabler und problemloser Download möglich ist - sowie die Handhabung der Webseite und den Umgang der Anbieter mit Kundendaten.

Außerdem erfolgte ein Angebots-Check: Anhand von Expertenmeinungen und Charts-Platzierungen wählte man insgesamt 200 Alben aus, die auf ihre Verfügbarkeit hin überprüft wurden. Punktabzug gab es bei Mängeln in den allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Bei den Onlineshops sei oft schon die Suche kompliziert, so das Fazit. Wer nicht genau weiß, wonach er sucht, wird bei ungenauen oder verkürzten Suchangaben mit unstrukturierten Ergebnislisten überhäuft.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren53
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
699,99
Im Preisvergleich ab
699,00
Blitzangebot-Preis
599,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 100,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden