Musikindustrie schimpft trotz steigender CD-Verkäufe

Recht, Politik & EU Die deutsche Musikindustrie ist nach eigenen Angaben gut durch das Krisenjahr 2009 gekommen. Ungeachtet dessen wird weiter gegen Filesharing und neue Ideen zum Urheberrecht gewettert. Stützen des Musikmarktes waren die stabilen CD-Verkäufe, das anhaltend hohe Wachstum bei Musikdownloads und die an Bedeutung gewinnenden neuen Erlösquellen, teilte der Bundesverband Musikindustrie heute mit. Inklusive der erstmals erfassten Einnahmen aus Leistungsschutzrechten sowie den neuen Erlösquellen wie Merchandise, Künstlermanagement und Lizenzeinnahmen erzielte man 2009 einen Gesamtumsatz von 1,803 Milliarden Euro, was einem leichten Rückgang um 2,1 Prozent entspricht.

Etwas stärker gingen die reinen Musikverkäufe zurück. Sie sanken von 1,582 Milliarden Euro in 2008 auf 1,530 Milliarden Euro in 2009. Allerdings sind die absoluten Verkaufszahlen von CDs sogar um 1,5 Prozent auf 147,3 Millionen gestiegen. Der Absatz von Vinyl-Schallplatten kletterte erstmals wieder die Millionengrenze, so der Verband.

Von der Politik wurde trotzdem ein besserer Schutz vor den Internet-Nutzern gefordert. "Die ehrlichen Käufer zahlen im Moment die Zeche für die Minderheit derjenigen, die alles umsonst haben will", sagte Verbandschef Dieter Gorny. "Wären nur 10 bis 15 Prozent der illegal heruntergeladenen oder kopierten Musik gekauft worden, wären das etwa 500 Millionen Euro oder rund 100 Millionen Euro Mehrwertsteuer für den Staat."

Alternative Konzepte wie die Kulturflatrate lehnt Gorny aber ab. Diese würde die bestehende Ungerechtigkeit noch verstärken, statt das Problem zu lösen, erklärte er.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren53
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden