LTE: Huawei stellt neuen Rekord von 1,2 Gbit/s auf

Mobiles Internet Der chinesische Netzwerkausrüster Huawei hat auf der Fachmesse CTIA Wireless in Las Vegas einen neuen Rekord bei der Datenübertragung mit dem 4G-Mobilfunkstandard LTE aufgestellt. Dem Unternehmen gelang der Datentransfer im Downlink mit 1,2 Gigabit pro Sekunde. Der bisher von Ericsson gehaltene Rekord von 1 Gigabit pro Sekunde konnte damit übertroffen werden. Die Schweden hatten diese Geschwindigkeit im Januar demonstriert.

Die hohen Geschwindigkeiten werden durch den Einsatz von MIMO-Technologie erreicht. Dabei werden die Daten parallel über vier verschiedene Antennen auf unterschiedlichen Frequenzen im 20-Megahertz-Band übertragen. Huawei setzt außerdem auf gleichzeitige Verbindungen zu mehreren Basisstationen.

Im praktischen Einsatz der UMTS-Folgetechnologie werden die Anwender solche Bandbreiten aber nicht nutzen können. Allerdings wird LTE auch hier zu wesentlich schnelleren Verbindungen führen: 100 Megabit pro Sekunde gilt bei den meisten Netzbetreibern als Standardwert nach dem vollen Ausbau.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:50 Uhr Mini PC - lautlose CSL Narrow Box 4K / Win 10 - Silent-PC mit Intel QuadCore CPU 1840MHz, 32GB SSD, Intel HD, WLAN, USB 3.0, HDMI, SD, Bluetooth, Windows 10
Mini PC - lautlose CSL Narrow Box 4K / Win 10 - Silent-PC mit Intel QuadCore CPU 1840MHz, 32GB SSD, Intel HD, WLAN, USB 3.0, HDMI, SD, Bluetooth, Windows 10
Original Amazon-Preis
169,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
129,90
Ersparnis zu Amazon 24% oder 40
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden