iPhone: Steve Jobs bestätigt universelle Inbox

Handys & Smartphones Apple-Boss Steve Jobs hat in einer E-Mail bestätigt, dass das iPhone einen universellen Posteingang erhalten wird. Bislang musste man jedes E-Mail-Konto mit dem Smartphone einzeln auf neue Nachrichten überprüfen. Steve Jobs gilt inzwischen als Rambo unter den E-Mail-Schreibern, denn oftmals fallen seine Antworten sehr knapp aus. So auch in diesem Fall. Auf die Anfrage eines iPhone-Käufers, ob es denn irgendwann einen universellen Posteingang geben wird, antwortete er mit einem knackigen "Yep."

Wann das iPhone um neue Features erweitert wird, ist nicht bekannt. In den letzten Monaten gab es kaum Updates für das iPhone OS, was vermutlich im Zusammenhang mit dem iPad steht. Da auf beiden Geräten das gleiche Betriebssystem zum Einsatz kommt, würde ein Software-Update für das iPhone möglicherweise ungewollt Informationen zum iPad enthalten.

Viele Apple-Kenner halten es für möglich, dass das iPhone am 3. April zum Launch des iPads ein größeres Update erhalten wird. Spätestens im Sommer, wenn Apple traditionell eine neue iPhone-Generation vorstellt, wird man aber mit dem iPhone OS 4.0 rechnen können. Das letzte größere Update brachte unter anderem Copy&Paste-Funktionalität mit.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren51
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr Projektions-Wecker Smartphone-Projektor Gadget
Projektions-Wecker Smartphone-Projektor Gadget
Original Amazon-Preis
24,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
15,95
Ersparnis zu Amazon 36% oder 9

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden