Apple überprüft ab sofort Anwendungen für das iPad

Entwicklung Apple bietet interessierten Entwicklern ab sofort die Möglichkeit, ihre Anwendungen zu einem ersten Prüfungsverfahren einzureichen. Das Unternehmen will in diesem Zusammenhang prüfen, ob die Apps auch auf dem Tablet-PC iPad lauffähig sind. Informiert wurden die Entwickler über diesen Sachverhalt per E-Mail. Ein Auszug dieser elektronischen Post wurde auf dem Online-Portal 'Macrumors' veröffentlicht. Darin heißt es beispielsweise, dass die Apps bis zum 27. März eingereicht werden müssen, damit pünktlich zum Verkaufsstart des iPads die jeweiligen Anwendungen im App Store zur Verfügung stehen können.

Zwingend erforderlich ist es, dass die Apps mit der Beta 5 des Software Development Kit (SDK) in der Version 3.2 erstellt wurden. Mit diesem SDK lassen sich die Apps auch schon im Vorfeld testen.

Ob die Anwendungen letztlich auch auf dem iPad wie gewünscht funktionieren, will Apple genau prüfen und die Entwickler darüber informieren.

Ab 3. April dieses Jahres wird Apple in den Vereinigten Staaten zunächst die iPad-Modelle ohne 3G-Unterstützung offiziell zum Verkauf anbieten. Mit dem Verkaufsstart des Geräts ist in Europa sodann Ende April zu rechnen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:35 Uhr Teclast X10 3G 10,1 Zoll Tablet PC 1280x800 IPS MT8392 Octa-Core Android 5.1 1GB / 16GB OTG Dual WIFI Dual Kameras 5800mAh Akku
Teclast X10 3G 10,1 Zoll Tablet PC 1280x800 IPS MT8392 Octa-Core Android 5.1 1GB / 16GB OTG Dual WIFI Dual Kameras 5800mAh Akku
Original Amazon-Preis
119,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
101,80
Ersparnis zu Amazon 15% oder 18,19
Nur bei Amazon erhältlich

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Das iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden