China: Google ist ein Instrument der Geheimdienste

Wirtschaft & Firmen In mehreren chinesischen Staatsmedien heißt es, dass der US-amerikanische Internetkonzern Google in engem Kontakt mit den US-Geheimdiensten stehe und letztlich ein politisches Instrument der Vereinigten Staaten sei. Der zugehörige Kommentar der Nachrichtenagentur Xinhua wurde am Samstag an alle offiziellen Medien des Landes verbreitet. Darin heißt es, dass China die Politik von Google nicht hinnehmen und ferner auch ein politisch orientiertes Angebot nicht akzeptieren wird, so ein Artikel von 'derStandard'.

Inzwischen gilt es als sehr wahrscheinlich, dass sich der Suchmaschinenbetreiber Google am 10. April aus China vollständig zurückziehen wird. Diese Pläne erklärte ein Google-Partner gegenüber einer chinesischen Tageszeitung. Eine offizielle Bestätigung liegt diesbezüglich noch nicht vor.

Grundsätzlich lehnt es der Internetkonzern seit den Hacker-Angriffen im Januar dieses Jahres ab, sich einer Zensur in der Volksrepublik zu beugen. Die chinesische Regierung streitet die Beteiligung an den Angriffen gegen Google ab.

Beim Start der chinesischen Ausführung von Google musste sich das US-amerikanische Unternehmen dazu bereit erklären, bestimmte Themen zu filtern.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren56
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:00 Uhr Sony 40 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner)
Sony 40 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner)
Original Amazon-Preis
371,31
Im Preisvergleich ab
349,00
Blitzangebot-Preis
309,00
Ersparnis zu Amazon 17% oder 62,31

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden