HTC Magic: Erneut Malware auf Smartphone entdeckt

Handys & Smartphones In der vergangenen Woche gaben die Experten von Panda Security einen Malware-Fund auf einem HTC Magic von Vodafone bekannt. Spanische IT-Security-Experten haben nun ein weiteres infiziertes Smartphone entdeckt. Auch in diesem Fall handelt es sich um ein HTC Magic, auf dem unter anderem der Botnetz-Schadcode "Mariposa" ausfindig gemacht wurde. Die Sicherheitsexperten von 'Panda Security' haben sich mit dieser Angelegenheit näher beschäftigt und dabei herausgefunden, dass der Schadcode mehr als eine Woche vor Auslieferung des Geräts auf die Speicherkarte kopiert wurde.

Der Sicherheitsdienstleiter rät nun allen Kunden, die ein HTC Magic in der Woche um den 1. März bei Vodafone gekauft haben, ihre Smartphones auf eine Infektion mit Schadcode zu prüfen. Eine Überprüfung des Computers sei empfehlenswert, wenn das Gerät mit dem Rechner verbunden wurde.

Den offiziellen Angaben von Vodafone zufolge wurden bereits stichprobenartige Überprüfungen durchgeführt und keine Fälle in Deutschland bekannt. Ferner müsse man nach wie vor davon ausgehen, dass es sich bei diesen Vorkommnissen um Einzelfälle handelt, heißt es.

Auch Gespräche mit dem Smartphone-Hersteller HTC und dem zugehörigen Lieferanten der Speicherkarten deuten auf kein größeres Problem hin.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:30 Uhr LG 55 Zoll OLED Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart-TV)
LG 55 Zoll OLED Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart-TV)
Original Amazon-Preis
2.339
Im Preisvergleich ab
2.222
Blitzangebot-Preis
2.099
Ersparnis zu Amazon 10% oder 240

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden