Pwn2Own: Internet Explorer 8 wird zuerst gehackt

Internet Explorer Im Rahmen der Sicherheitskonferenz CanSecWest findet ab dem 24. März auch wieder der bekannte Pwn2Own-Wettbewerb statt. Den Einschätzungen des Security-Experten Aaron Portnoy zufolge wird dabei der IE8 ein erstes Ziel darstellen. Ursprünglich ging der Sicherheitsforscher von TippingPoint davon aus, dass die Hacker zunächst den Safari-Browser von Apple ins Visier nehmen werden. Allerdings stellte sich heraus, dass ein Kollege mit einem technisch sehr interessanten Exploit für den Internet Explorer 8 in den Wettbewerb gehen wird, teilte 'Computerworld' mit.

Die Veranstalter bieten den Teilnehmern dabei verschiedene Angriffsziele. Dazu gehören unter anderem die aktuellen Browser-Versionen von Firefox, Safari, Internet Explorer und Chrome.

Und auch im Bereich der Smartphones könnte es in diesem Jahr zu einigen interessanten Ereignissen auf der Sicherheitskonferenz CanSecWest kommen. Kenner der Materie gehen davon aus, dass die Hacker dabei in erster Linie das Betriebssystem des Apple iPhones angreifen werden. Überdies werden als mögliche Angriffsziele vermutlich auch ein Motorola Droid, Nokia E62 und ein Blackberry Bold 9700 zur Verfügung stehen.

Anlässlich des im letzten Jahr durchgeführten Hacking-Wettbewerbs war es einem deutschen Sicherheitsexperten möglich, eine Schwachstelle im Internet Explorer 8 erfolgreich auszunutzen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren56
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden