ANGLE: Google will 3D-Web mit DirectX umsetzen

Entwicklung Google hat ein neues Open-Source-Projekt namens "Almost Native Graphics Layer Engine" (ANGLE) angekündigt. Ziel ist es, den 3D-Standard WebGL, der auf OpenGL basiert, mit Hilfe von DirectX umzusetzen. WebGL ermöglicht es, 3D-Inhalte direkt im Browser darzustellen. Dazu wird die OpenGL ES 2.0 API verwendet, die zwingend OpenGL-Treiber voraussetzt. Was unter Linux und Mac OS X kein Problem darstellt, ist unter Windows weniger weit verbreitet. Deshalb sollen Windows-Nutzer für die 3D-Darstellung das standardmäßig installierte DirectX nutzen können.

Sämtliche Möglichkeiten, die WebGL bietet und mit der OpenGL ES 2.0 API umsetzt, sollen für die DirectX 9.0c API "übersetzt" werden. Windows-Nutzer müssten sich dann keine Gedanken um OpenGL-Treiber machen, wenn sie 3D-Inhalte im Browser darstellen wollen. Ohne diese Treiber könnten WebGL-Elemente auch mit der leistungsfähigsten Grafikkarte nicht angezeigt werden.

Google hat das Projekt ANGLE unter die BSD-Lizenz gestellt. Noch befindet es sich in einem frühen Stadium. Interessierte Entwickler können sich via Google Code beteiligen und über eine Diskussion-Gruppe Erfahrungen austauschen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren55
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:15 Uhr MUSIC ANGEL Lautsprecher der Magnetschwebe mit Bluetooth 4.0 Multifarben LED kabellos 360 Grad mit den Mikrofon
MUSIC ANGEL Lautsprecher der Magnetschwebe mit Bluetooth 4.0 Multifarben LED kabellos 360 Grad mit den Mikrofon
Original Amazon-Preis
89,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
71,89
Ersparnis zu Amazon 20% oder 18,10
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden