Bericht: Xbox 360 wird externe Festplatten nutzen

Microsoft Konsolen Mit einem Firmware-Update für die Xbox 360 wird Microsoft dafür sorgen, dass die Besitzer der Konsole externe Festplatten und USB-Sticks als zusätzlichen Speicher nutzen können. Das geht aus einem Bericht des Gaming-Blogs 'Joystiq' hervor. Demnach soll die Unterstützung für den USB-Massenspeicher mit dem Frühjahrsupdate Einzug halten. Pro externes USB-Gerät können 16 Gigabyte genutzt werden. Das heißt, dass selbst von großen externen Festplatten maximal 16 Gigabyte verwendet werden können. Maximal zwei USB-Geräte werden unterstützt, so dass bis zu 32 Gigabyte zusätzlicher Speicher bereitgestellt werden kann.

Xbox 360 USB-Massenspeicher Der Speicherplatz kann genutzt werden, um Spiele von der DVD zu kopieren, so dass nicht ständig von optischen Medien gelesen werden muss. Zudem können Filme und andere Download-Inhalte dort abgelegt werden.

Vor allem die Besitzer einer Xbox 360 Arcade wird dieses Update freuen, schließlich müssen sie mit ihrem geringen Speicherplatz sehr sparsam umgehen. Zwar bietet Microsoft Speicher-Upgrades an, doch diese stehen preislich in keinem Verhältnis zu ihrem Nutzen.

Preisvergleich: Xbox 360
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren73
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:40 Uhr Narrow Box 4K
Narrow Box 4K
Original Amazon-Preis
199,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
149,90
Ersparnis zu Amazon 25% oder 50
Nur bei Amazon erhältlich

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden