MySpace: Vertrauliche Nutzerdaten bleiben geschützt

Datenschutz Bei den von InfoChimps angebotenen Informationen über Nutzer des Social Networks MySpace handelt es sich ausschließlich um Daten, die über den öffentlichen Real-Time-Stream verfügbar sind. "Die Daten der User, die die Datenschutz-Einstellungen des Neuigkeiten-Streams so angepasst haben, dass dieser nicht öffentlich einsehbar ist, fließen nicht in den Real-Time-Stream ein und bleiben vertraulich", erklärte MySpace-Sprecher Mats Wappmann.

InfoChimps nutzt für sein Angebot die von MySpace bereitgestellte API, über die beispielsweise auch die Echtzeitsuche von Google mit Daten versorgt wird. Das Social Network selbst verdient daran nichts. Der Dienstleister bereitet die Informationen für Interessenten auf und stellt die Ergebnisse gegen eine Gebühr zur Verfügung.

Sensible Informationen wie Angaben zu konkreten Personen oder zu der Vernetzung von Usern gelangen somit nicht an die Öffentlichkeit. Statt dessen handelt es sich um "Status-Updates, Musik, Fotos und Videos, die von den MySpace-Usern im Neuigkeiten-Stream öffentlich kommuniziert werden", so Wappmann.

Werbetreibende oder Forschungsprojekte können die daraus aufgearbeiteten Informationen beispielsweise nutzen, um Trends hinsichtlich der Bedeutung bestimmter Themen in einer Region nachzuvollziehen. Die von uns übernommene Darstellung von US-Medien, nach der MySpace Daten seiner Nutzer verkauft, entspricht somit nicht den Tatsachen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Soziale Netzwerke Links

Tipp einsenden