Neue Nvidia GeForce-Treiber für Windows XP, Vista, 7

Treiber Nvidia hat eine neue Version der GeForce-Treiber veröffentlicht. Die Ausgabe 197.13 befindet sich offiziell im Betastadium, gilt aber als Ersatz für die zurückgezogene Version 196.75, die auf einigen Systemen Probleme mit der Lüftersteuerung verursachte. In den Versions-Highlights nennt Nvidia zahlreiche Verbesserungen. So kann man bei den Spielen "Crysis: Warhead", "H.A.W.X" und "Left 4 Dead" mit einer Leistungssteigerung zwischen 13 und 30 Prozent rechnen. Zudem unterstützt der Treiber die neuen Grafikkarten GeForce GT 320, 330 und 340. Auch die neue Generation der ION-Plattform arbeitet mit diesem Treiber.


Wie mit jedem neuen GeForce-Release fügt Nvidia auch diesmal SLI-Profile für diverse Spiele hinzu. Dazu gehören Assassin’s Creed II, Battlefield: Bad Company 2, Command and Conquer 4: Tiberium Twilight, Grand Theft Auto IV: Episodes from Liberty City, Mass Effect 2, Napoleon: Total War und Zombie Driver. In den Spielen Call of Juarez: Bound in Blood, Need for Speed: Shift, Resident Evil 5, RUSE und Street Fighter IV wird zudem die Unterstützung für Ambient Occlusion hinzugefügt.

Die GeForce-Treiber 197.13 Beta unterstützen die Grafikprozessoren der Serien 6, 7, 8, 9, 100, 200, 300 und ION. Die Treiber liegen für Windows XP, Vista und Windows 7 vor.

Download von den WinFuture-Servern:
Preisvergleich: GeForce-Grafikkarten
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden