JVC stellt Verkauf von LCD-TVs in Deutschland ein

Wirtschaft & Firmen Der japanische Elektronikhersteller JVC wird in Deutschland zukünftig keine LCD-Fernseher mehr verkaufen. Spätestens zum Ende des zweiten Quartals dieses Jahres ist Schluss. Wie das Unternehmen mitteilte, ist dieser Schritt Bestandteil einer weltweiten Neuausrichtung der Produkt- und Vermarktungsstrategie. Diese hat eine deutliche Steigerung der Profitabilität zum Ziel. Der Kundenservice und die Garantieleistungen bleiben von dem Schritt aber unberührt, hieß es.

Weiterhin wird auch die europäische Organisation des Unternehmens umgegliedert. So werden CD- und DVD-Rohlinge ab sofort nicht mehr von JVC Deutschland sondern von der europaweit tätigen Tochter JVC Advanced Media angeboten.

Die deutsche Landestochter soll sich hingegen auf den Verkauf von Camcordern, Mobile Entertainment, Home Audio, Full HD-Projektoren, Kopfhörern und Zubehör konzentrieren. Hier wolle man sich darauf konzentrieren, die Marktanteile auszubauen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden