Microsoft patentiert druckempfindliche Maus-Klicks

Peripherie & Multimedia Microsofts Hardware-Abteilung arbeitet offenbar an einem Konzept für eine druckempfindliche Maus. Je nach Größe des Drucks bei einem Klick soll die Maus sich unterschiedlich verhalten. In zwei von Microsoft im November 2009 eingereichten Patenten wird der Ansatz nach Angaben des Bloggers Manan beschrieben. So ist unter anderem davon die Rede, wie je nach Druck mehr oder weniger Dateien im Explorer mit der Maus ausgewählt werden sollen.

Microsoft Hard TapMicrosoft Hard Tap

Nach den Vorstellungen der Entwickler könnte das Konzept auch beim Scrollen eingesetzt werden. So würde bei einem leichten Klick lediglich ein kleines Stück weiter gescrollt werden, bei kräftigem Druck soll die Scroll-Distanz hingegen größer ausfallen.

Microsoft bezeichnet die mit größerem Druck ausgeführten Klicks als "Hard Tap". Ob zur Umsetzung tatsächlich eine neue Maus nötig wäre, scheint allerdings fraglich. Schon jetzt ließe sich mit Software nachvollziehen, wie lange und wie stark der Anwender klickt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren45
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr CASO WineDuett Touch 21 Design Weinkühlschrank
CASO WineDuett Touch 21 Design Weinkühlschrank
Original Amazon-Preis
299
Im Preisvergleich ab
299
Blitzangebot-Preis
249
Ersparnis zu Amazon 17% oder 50

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden