China: Google-Rückzug gilt als sehr wahrscheinlich

Wirtschaft & Firmen Seit den Hacker-Angriffen gegen verschiedene US-amerikanische Unternehmen, dazu gehört auch Google, im Januar dieses Jahres, denkt der Internetkonzern über einen Rückzug aus China nach. In einem Gespräch mit der 'Financial Times' betonte der Internetkonzern, dass die Schließung des chinesischen Suchmaschinenangebots schon fast beschlossen sei. Über diesen möglichen Rückzug von dem chinesischen Markt haben sich Google und die chinesische Regierung in den vergangenen Wochen unterhalten. Zu einer Übereinkunft scheint es dabei jedoch nicht gekommen zu sein.

Für das Angebot der ausschließlich ungefilterten Suchergebnisse hat sich Google nach den Hacker-Angriffen zu Beginn dieses Jahres entschlossen. Daraufhin drohte die Regierung von China mit Konsequenzen, sofern die Suchergebnisse weiter ungefiltert präsentiert werden.

Der für die IT-Industrie in China zuständige Minister teilte zu diesem Thema mit, dass man Google dabei unterstützen werden, das Geschäft und die Marktanteile in China auszubauen. Allerdings sei es unverantwortlich, wenn das Unternehmen gegen die gültigen Gesetze des Landes verstoße.

In den Augen des Ministers würde es den Markt in China nicht besonders schwerwiegend treffen, wenn Google sein Angebot dort einstellen würde.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren51
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:45 Uhr Pinnacle Studio 20 Ultimate
Pinnacle Studio 20 Ultimate
Original Amazon-Preis
85,99
Im Preisvergleich ab
79,90
Blitzangebot-Preis
74,98
Ersparnis zu Amazon 13% oder 11,01

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden