Windows Phone 7 mit WVGA-Auflösung, ohne Shader

Windows Phone Microsoft hat klar gestellt, dass Windows Phone 7 Series Smartphones anfangs nur mit einer WVGA-Auflösung von 800x480 Pixeln daher kommen werden. Erst später sollen Geräte mit einer geringeren Display-Auflösung möglich sein. Nach Angaben von Shawn Hargreaves von Microsoft, werden im Zuge der Markteinführung von Windows Phone 7 ausschließlich Telefone mit WVGA-Auflösung erhältlich sein. Mit einem späteren Update soll dann Unterstützung für die HVGA-Aufklösung von 480x320 Pixeln nachgereicht werden.

Microsoft will auf diese Weise sicherstellen, dass alle Inhalte auf den neuen Smartphones optimal dargestellt werden können. Es geht also darum, schwarze Ränder oder Verzerrungen zu vermeiden. Gleichzeitig gestand Hargreaves jedoch ein, dass die verhältnismäßig hohe Auflösung von 800x480 Pixeln in einigen Fällen für Probleme sorgen kann.

Sollte die Leistung der Hardware unter Umständen nicht ausreichen, sollen gerade Spieleentwickler einen dedizierten Scaling-Chip nutzen können, der Teil der Hardware-Plattform ist. Dieser ermöglicht das Rendering der Spieleinhalte in einer geringeren Auflösung, um sie später verlustfrei und ohne Belastung des Grafikprozessors hochzurechnen in der höheren Auflösung ausgeben zu lassen.

Hargreaves machte zudem erneut darauf aufmerksam, dass Windows Phone 7 anfangs keine Unterstützung für die Pixel- und Vertex-Shader-Pipeline der Grafiklösung der Qualcomm Snapdragon Prozessoren bieten wird. Aufgrund des engen Zeitplans soll die entsprechende Funktionalität erst in einer späteren Version von Windows Phone 7 nachgerüstet werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden