Limewire integriert Anti-Virus-Engine von AVG

Filesharing Die Nutzer des Filesharing-Programms Limewire sollen zukünftig besser vor Malware geschützt werden. Dafür wird die Anti-Virus-Engine von AVG direkt in die Software integriert. Der Hersteller reagiert damit auf die massive Verbreitung von Schadcodes über Dateien, die in dem Filesharing-Netz zum Download angeboten werden. Vor allem in gefragten, urheberrechtlich geschützten Inhalten sind häufig Trojaner zu finden, denen der Anwender dann selbst Zugang zu seinem Rechner verschafft.

Der integrierte Virenschutz beschränkt sich aber auf die Nutzer des kostenpflichtigen Limewire Pro. Bei diesen wird zukünftig automatisch geprüft, ob ein Download mit Malware infiziert ist. Über das Ergebnis informiert die Software den User über eine Statusmeldung.

Die neue Funktion soll nicht nur für eine bessere Reputation des Filesharing-Clients sorgen, sondern auch mehr Anwender von der kostenpflichtigen Variante der Software überzeugen. Allerdings bieten auch die meisten herkömmlichen Virenscanner die Möglichkeit, Downloads automatisch überprüfen zu lassen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:00 Uhr Logitech G502 Proteus Spectrum RGB Tunable Gaming Mouse (mit 11 programmierbaren Tasten)
Logitech G502 Proteus Spectrum RGB Tunable Gaming Mouse (mit 11 programmierbaren Tasten)
Original Amazon-Preis
63,99
Im Preisvergleich ab
60,90
Blitzangebot-Preis
54,99
Ersparnis zu Amazon 14% oder 9

Tipp einsenden