Microsoft-Forscher erhält renommierten Turing-Award

Microsoft Ein angesehener Forscher von Microsoft Research hat den renommierten Turing Award gewonnen, der auf 250.000 US-Dollar dotiert ist. Er erhält ihn für seine Beteiligung an der Entwicklung des ersten modernen PCs. Der Preisträger Charles Thacker war in den 1970er Jahren am berühmten Palo Alto Research Center (PARC) der Xerox Corporation tätig, wo er die Hardware-Entwicklung des "Alto" leitete, der mit innovativen Technologien daher kam, die spätere Computergenerationen maßgeblich formten.

Der 67-jährige Thacker war auch an der Erfindung der inzwischen als Ethernet bekannten Netzwerktechnologie beteiligt, die noch heute allgegenwärtig ist. Er will sein Preisgeld wahrscheinlich der Universität von Kalifornien in Berkeley spenden, die er einst besucht hatte, berichtet 'SeattlePI'.

Thacker war nach eigenen Angaben äußerst überrascht, dass er den Preis erhält. Normalerweise würde der Turing Award fast ausschließlich an Theoretiker oder Software-Entwickler verliehen und gehe nur sehr selten an Hardware-Entwickler. Er habe deshalb nie damit gerechnet, den Preis zu erhalten.

Der Turing Award wird von Google und Intel finanziert. Er ist nach dem Mathematiker Alan Turing benannt und wird von der Association for Computing Machinery vergeben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bis zu -80% auf Mobilfunktarife
Bis zu -80% auf Mobilfunktarife
Original Amazon-Preis
4,70
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
3,00
Ersparnis zu Amazon 36% oder 1,70

Tipp einsenden