Google Maps wird um Fahrrad-Routen erweitert

Internet & Webdienste Google hat seinen Kartendienst "Maps" um ein neues Feature erweitert. Im Rahmen des National Bike Summit in Washington D.C. wurde das Angebot um Routen für Fahrradfahrer ergänzt. Derzeit kann man es nur in einigen US-Städten nutzen. Vor allem in Metropolen wie San Francisco haben Fahrradfahrer den Wert einer guten Fahrradkarte zu schätzen gelernt. Dort gibt es zahlreiche Steigungen, die man auf zwei mit Muskelkraft angetriebenen Rädern nur schwer bewältigen kann. Außerdem will man mit dem Fahrrad nicht unbedingt auf Straßen unterwegs sein, die einer Autobahn ähneln.

Google Maps Fahrrad Berechnet man also bei Google Maps eine Route, hat man ab sofort die Möglichkeit als Fortbewegungsmittel das Fahrrad auszuwählen. Anschließend werden nur Routen berücksichtigt, die man bequem mit dem Fahrrad bestreiten kann. Ein Großteil der Daten stammt von Rails-to-Trails.

Laut Google stehen die Fahrradrouten derzeit in rund 150 US-Städten zur Verfügung. Über Pläne, das neue Feature auch in Europa anzubieten, liegen keine Informationen vor.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr Sirui W-2204 Waterproof Drei-/Einbeinstativ (Carbon, Höhe: 178cm, Gewicht: 1,76kg, Traglast: 18kg, mit Tasche)
Sirui W-2204 Waterproof Drei-/Einbeinstativ (Carbon, Höhe: 178cm, Gewicht: 1,76kg, Traglast: 18kg, mit Tasche)
Original Amazon-Preis
699,90
Im Preisvergleich ab
699,90
Blitzangebot-Preis
549,90
Ersparnis zu Amazon 21% oder 150

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden