CeBIT: ITK wurde als Klima-Retter präsentiert

Wirtschaft & Firmen Informations- und Telekommunikations-Technologien (ITK) sollen zu einem zentralen Baustein zum Erreichen der internationalen und nationalen Klimaziele werden. Ihr Einsatz könne CO2-Emissionen deutlich senken. Das erklärten der IT-Branchenverband BITKOM, das Bundesumweltministerium (BMU) und das Umweltbundesamt (UBA) heute gemeinsam auf der CeBIT. Durch zunehmende ITK-Nutzung könnten bis zum Jahr 2020 bis zu 25 Prozent der CO2-Emissionen eingespart werden, hieß es unter Berufung auf eine aktuelle Studie.

Beispielsweise können Logistikketten und Verkehrssysteme mit IT gleichmäßiger ausgelastet und Produktionsprozesse effizienter organisiert werden. Prototypen lassen sich am Rechner bauen und erproben, Pendler werden zu Telearbeitern, Videokonferenzen ersetzen Flüge.

Klimaschutz und Wirtschaftswachstum schließen sich nach Meinung des BITKOM nicht mehr aus. "Wenn wir nicht heute versuchen, den CO2-Ausstoß und den Klimawandel einzudämmen, zahlen morgen die Malediven und übermorgen wir alle eine Zeche. Gelingt es Deutschland jedoch, seine starke Stellung im Umweltschutz mit innovativen Technologien auszubauen, hält und schafft das Wachstum und Arbeitsplätze bei uns", sagte BITKOM-Präsident August-Wilhelm Scheer.

Er forderte von der Bundesregierung, dass die CO2-Emissionen in Deutschland gesenkt werden und man sich an die Spitze des internationalen Klimaschutzes setze. Sie sollte den politischen Druck aufrechterhalten, um doch noch verbindliche internationale Emissionsziele zu vereinbaren, so Scheer.

Auf der CeBIT demonstrierte der BITKOM, dass moderne Technologien auch im Alltag zum Klimaschutz beitragen. Dafür wurde je ein Musterbüro aus dem Jahr 2005 und ein vergleichbar eingerichtetes Büro aus dem Jahr 2010 gegenübergestellt. Röhrenmonitore wurden durch moderne Flachbildschirme ausgetauscht. Drucker, Kopierer, Faxgerät und Scanner wurden ersetzt durch ein einzelnes smartes Multifunktionsgerät. Dabei zeigt sich: Das Büro 2010 verbraucht bei den gleichen Tätigkeiten nur ein Drittel an Strom.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Tipp einsenden