Google: Desktop-PCs sind in drei Jahren irrelevant

Wirtschaft & Firmen Google ist fest davon überzeugt, dass Desktop-PCs in drei Jahren von Handys abgelöst werden. Die mobilen Endgeräte werden das Zentrum für Informations- und Medienkonsum. Das erklärte Googles Europa-Chef John Herlihy auf der Digital Landscapes Conference. Der Manager ist sich sicher, dass Cloud-Computing dazu führen wird, dass alle mobilen Geräte in der Lage sein werden, anspruchsvolle Anwendungen auszuführen. "In drei Jahren werden Desktop-PCs irrelevant sein. Bereits jetzt konzentriert sich die Forschung in Japan auf Smartphones, nicht mehr auf PCs", so Herlihy laut einem Bericht von 'SiliconRepublic'.

Google will sich dieser Entwicklung voll und ganz stellen. Nachdem Google-Chef Eric Schmidt auf dem Mobile World Congress in Barcelona angekündigt hatte, zukünftig alles durch eine "Handy-Brille" sehen zu wollen, bestätigte Herlihy dies noch einmal. Alles dreht sich um Cloud-Computing und die Vernetzung.

"Handys machen die Informationen der Welt überall zugänglich. Da es immer mehr Informationen gibt und es nahezu unmöglich ist, alles zu überschauen, wird die Suche immer wichtiger", so Herlihy.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren124
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:40 Uhr Edision Argus VIP HDTV
Edision Argus VIP HDTV
Original Amazon-Preis
99,90
Im Preisvergleich ab
99,00
Blitzangebot-Preis
79,20
Ersparnis zu Amazon 21% oder 20,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden