Western Digital hat seine ersten SSDs vorgestellt

Speicher Der Festplattenhersteller Western Digital hat seine ersten Solid State Drives (SSD) vorgestellt. Der Markteinstieg wurde vor nicht einmal einem Jahr mit der Übernahme des SSD-Produzenten SiliconSystems angekündigt. Die neuen Speichermedien werden unter der Produktbezeichnung SiliconEdge Blue geführt. Sie sind mit Speicherkapazitäten von 64, 128 und 256 Gigabyte erhältlich, teilte der Hersteller mit. Alle Modelle werden im 2,5-Zoll-Format gefertigt und sind damit für den Einsatz in Notebooks konzipiert.

Die Anbindung an das System erfolgt über eine SATA-Schnittstelle. Als maximale Lesegeschwindigkeit gab Western Digital einen Wert von 250 Megabyte pro Sekunde an. Daten können außerdem mit maximal 170 Megabyte pro Sekunde auf die Flash-basierten Laufwerke geschrieben werden.

Die Leistungsaufnahme liegt im Leerlauf bei 0,6 Watt. Bei Lesevorgängen steigert sie sich auf 2,2 Watt und beim Schreiben auf 3,5 Watt. Der Preis für die kleinste Version liegt bei 279 Dollar und klettert bei dem Modell mit der höchsten Kapazität auf 999 Dollar.

Preisvergleich: SSDs
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr CUBOT Dinosaur 5.5'' 2.5D HD Screen 4G-Smartphone Android 6.0 Quad Core 1.3GHz Dual SIM Handy ohne Vertrag 3GB RAM+16GB ROM HotKnot WIFI 
CUBOT Dinosaur 5.5'' 2.5D HD Screen 4G-Smartphone Android 6.0 Quad Core 1.3GHz Dual SIM Handy ohne Vertrag 3GB RAM+16GB ROM HotKnot WIFI 
Original Amazon-Preis
134,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
101,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 33

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden