Patentklage von Apple: Google steht hinter HTC

Recht, Politik & EU Nach der Klage von Apple gegen den Smartphone-Konkurrenten HTC, hat dieser angekündigt, sich verteidigen zu wollen. Ein Sprecher betonte, dass man die Benutzeroberfläche HTC Sense selbst entwickelt hat. Weiterhin heißt es, dass HTC in den letzten 13 Jahren für viele Innovationen im Bereich der Smartphones verantwortlich war und entsprechende Patente besitzt. Dennoch will man keine Gegenklage einreichen. In einer Stellungnahme von Google heißt es, dass man hinter dem Betriebssystem Android und den Partnern steht, die geholfen haben, es zu entwickeln.

HTC soll 20 Patente verletzt haben, die sich Apple für das iPhone gesichert hat. Dazu gehört auch der Mechanismus, der die Tastensperre löst. Die Schutzrechte betreffen Teile des Nutzer-Interfaces, der darunterliegenden Architektur und der Hardware.

"Wir können rumsitzen und zuschauen, wie die Konkurrenz unsere patentierten Innovationen stiehlt, oder wir können etwas tun. Wir haben uns entschlossen, aktiv zu werden", sagte Apple-Chef Steve Jobs. Man sei überzeugt davon, dass Wettbewerb gut ist. "Die Wettbewerber sollen aber ihre eigenen Technologien entwickeln", so Jobs.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren63
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:25 Uhr Vernee M6 4G Smart Phone 5.7 Zoll 18: 9 Schirm Android 7.0 MT6750 Octa Kern 4GB + 64GB 16MP + 13MP 3300mAh MobiltelefonVernee M6 4G Smart Phone 5.7 Zoll 18: 9 Schirm Android 7.0 MT6750 Octa Kern 4GB + 64GB 16MP + 13MP 3300mAh Mobiltelefon
Original Amazon-Preis
159,99
Im Preisvergleich ab
159,99
Blitzangebot-Preis
135,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 24

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden