Googles Programmiersprache Go erhält Bestnoten

Entwicklung Googles neue Programmiersprache Go kommt in der Entwickler-Community offenbar sehr gut an. In einem Bericht der 'PCWorld' wurde der Suchmaschinenbetreiber von verschiedenen Programmierern hoch gelobt. Im November 2009 hatte Google die erste Fassung der Sprache öffentlich vorgestellt. Als Ziel nannte das Unternehmen, das Programmieren so leicht zu machen, wie bei Skript-Sprachen, dabei aber sowohl beim Kompilieren als auch bei der Ausführung der Programme eine hohe Geschwindigkeit zu bieten.

Seitdem machen die Google-Mitarbeiter einen guten Job, bescheinigen gleich mehrere externe Programmierer. "Es ist sehr vielversprechend", sagte beispielsweise Roger Voss von der Firma Tideworks Technology. Er habe bereits mehrere Projekte mit Go programmiert und dabei keinerlei Schwierigkeiten gehabt.

Der Programmierer John Gordon, der bereits im Ruhestand ist und seine freie Zeit nutzte, um eine Hilfe-Seite für Go-Nutzer aufzubauen, lobte insbesondere die einfachen Möglichkeiten, Anwendungen zu schreiben, die parallel mehrere Rechenkerne nutzen. Dies sei in herkömmlichen Sprachen deutlich komplizierter, erklärte er.

Lob erhielten die Google-Mitarbeiter aber nicht nur für die Sprache an sich, sondern auch für ihre intensive Zusammenarbeit mit der Entwickler-Community. So seien sie in den Mailing-Listen sehr präsent. Probleme würden außerdem meist binnen weniger Tage behoben.

Insgesamt befindet sich Go allerdings noch in einem Entwicklungsprozess, in dem zahlreiche Hinweise von Außen in die neue Sprache einfließen. Wegen der schnellen Veränderung der Sprache wagen sich derzeit nur wenige Entwickler, sie auch für größere Projekte einzusetzen. Allerdings dürfte es nur noch eine Frage der Zeit sein, bis Go zu einer festen Größe in der Programmierung wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren71
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden