WoW-Account wurde trotz Authenticator geknackt

Hacker Einem unbekannten Hacker ist es gelungen, das Benutzerkonto eines WoW-Spielers zu knacken, obwohl dieser den Hardwareschutz "Authenticator" eingesetzt hat. Blizzard untersucht nun, wie die virtuellen Besitztümer des Spielers geklaut werden konnten. Bei dem Authenticator handelt es sich um eine Art Schlüsselanhänger, der auf Knopfdruck einen Zusatzcode für die Anmeldung bei World of Warcraft generiert. Laut Blizzard soll der Zugriff auf ein Benutzerkonto für Unbefugte damit so gut wie unmöglich werden. Dennoch ist genau dies einem Hacker gelungen, der die gestohlenen Gegenstände nun zu Geld machen kann.

In einem Beitrag im offiziellen Forum zum Online-Rollenspiel heißt es, dass der Angreifer eine Datei namens "emcor.dll" auf den Rechner des Opfers platzieren konnte. Dadurch war es ihm möglich, einen so genannten Man-in-the-Middle-Angriff durchzuführen.

Dabei klinkt sich der Hacker in den Datenstrom ein, der zwischen Benutzer und WoW-Server ausgetauscht wird. Laut Blizzard wird dieser Vorfall sehr ernst genommen und ausführlich untersucht.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren54
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:30 Uhr Sony SRS-X99 Wireless Multi-room Lautsprecher (AUX-Eingang, 154 Watt Leistung, High Resolution, USB, NFC, Bluetooth, WiFi, DLNA)
Sony SRS-X99 Wireless Multi-room Lautsprecher (AUX-Eingang, 154 Watt Leistung, High Resolution, USB, NFC, Bluetooth, WiFi, DLNA)
Original Amazon-Preis
605,00
Im Preisvergleich ab
588,90
Blitzangebot-Preis
535,50
Ersparnis zu Amazon 11% oder 69,50

60 Tage Game Time Card im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden