Outlook 2010: Microsoft kündigt Xing-Plugin an

E-Mail & Feeds Gemeinsam mit den Betreibern des Business-Networks Xing hat Microsoft am heutigen Montag in Hannover das 'Xing-Plugin für Outlook 2010' offiziell angekündigt. Dieses Angebot wird über die Schnittstelle namens Social Connector angeboten. Über diese besagte Schnittstelle können die Nutzer von Outlook 2010 unter anderem Nachrichten aus Sozialen Netzwerken in ihrem Posteingang empfangen. Pünktlich zur Veröffentlichung der kommenden Outlook-Version will Microsoft auch das Xing-Plugin anbieten. Außerdem integriert Microsoft die Anbindungen an die Social Networks LinkedIn, Facebook und MySpace über den Social Connector.

Und auch über die zur Verfügung stehenden Features dieses Plugins haben sich die Entwickler ausgelassen. Grundsätzlich können sich die angemeldeten Xing-Nutzer auf diese Weise andere Profile ansehen und die damit verbundenen Aktivitäten verfolgen. Ferner lassen sich die Xing-Kontakte mit der Outlook-Datenbank synchronisieren und auf dem aktuellen Stand halten.

Überdies werden die auf Xing festgelegten Privatsphäre-Einstellungen auch von Outlook berücksichtigt. Abgesehen davon lassen sich auch Einladungen für das Soziale Netzwerk Xing an die in Outlook gespeicherten Kontakte verschickten.

Gegenwärtig steht der Social Connector für die Betaversion von Outlook 2010 nur als Zusatzprogramm zur Verfügung. In die finale Ausführung des E-Mail-Clients wird die Anwendung laut Microsoft vollständig integriert.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 23:59 Uhr Jabra Move Wireless KopfhörerJabra Move Wireless Kopfhörer
Original Amazon-Preis
61,37
Im Preisvergleich ab
61,86
Blitzangebot-Preis
40,90
Ersparnis zu Amazon 33% oder 20,47

Tipp einsenden