Angela Merkel: Selbstbewusster Umgang mit Daten

Recht, Politik & EU Die Bundeskanzlerin Angela Merkel macht in ihrem wöchentlichen 'Internet-Podcast' unter anderem auf die mit dem Internet verbundenen Gefahren aufmerksam. Zugleich ruft sie zu einem selbstbewussten Umgang mit Daten auf. Aufgerufen werden die Internet-Nutzer in diesem Podcast folglich zur Zurückhaltung bei der Preisgabe persönlicher Daten. Überdies müsse die Rechtssicherheit für die Menschen gewährleistet sein. Dies bedeute jedoch nicht, dass man die Freiheit des Internets unnötig einschränken will.

Ihren Aussagen zufolge könne die Politik eine Hilfestellung leisten, wenn es um den selbstbewussten Umgang mit den Daten geht. In dem Podcast betonte Angela Merkel, dass das Internet kein rechtsfreier Raum ist.

Und auch zum Thema Street View hat sich die Bundeskanzlerin ausgelassen. Alle Bürger, die der Meinung sind, dass es sich hierbei um einen Eingriff in ihre Privatsphäre handelt, können von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, so Merkel.

Zu dem entsprechenden Einspruch bietet das Verbraucherschutzministerium einen Musterbrief zum Download an.

Gemeinsam mit dem spanischen Ministerpräsidenten José Luis Rodríguez Zapatero wird Angela Merkel die Informationstechnologie-Messe CeBIT, welche vom 02. bis 06. März in Hannover stattfindet, am kommenden Montag eröffnen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren75
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:30 Uhr ATPWONZ Verbindungsbox
ATPWONZ Verbindungsbox
Original Amazon-Preis
16,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
14,44
Ersparnis zu Amazon 15% oder 2,54

Soziale Netzwerke Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden