Panasonic lizensiert Microsofts Dateisystem exFAT

Microsoft Der japanische Elektronikkonzern Panasonic hat mit Microsoft ein Patentabkommen abgeschlossen, in dessen Rahmen das Dateisystem exFAT lizensiert wird. Panasonic schließt sich damit seinen Konkurrenten Sanyo und Olympus an. ExFAT wird von Microsoft als modernes Dateisystem beschrieben, das gegenüber dem Vorgänger FAT einige Verbesserungen mit sich bringt und die Größe der Dateien, mit denen Flash-Speicherprodukte umgehen können, stark erhöht.

Der Austausch und Abgleich von Daten soll leichter werden und so den Umgang mit großen Audio- und Video-Dateien einfacher machen. Panasonic hat zusätzlich auch eine Lizenz für FAT32 erworben. Die beiden Unternehmen wollten sich nicht zu den finanziellen Details ihres Patentabkommens äußern.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:10 Uhr TEC.BEAN 7 Farben Beleuchtete Spiel Gaming Tastatur USB Verdrahtet
TEC.BEAN 7 Farben Beleuchtete Spiel Gaming Tastatur USB Verdrahtet
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
11,99
Ersparnis zu Amazon 52% oder 13
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden