EU-Untersuchung: Google erklärt Such-Algorithmus

Recht, Politik & EU Nachdem die EU-Kommission am Mittwoch eine Untersuchung des Suchmaschinenbetreibers Google eingeleitet hat, erklärt das Unternehmen nun seinen Such-Algorithmus. Damit will man den vorliegenden Beschwerden den Wind aus den Segeln nehmen. Beantworten Sie folgende Frage in wenigen Millisekunden: "know the way to San Jose?" Stellen Sie die Antwort sofort auf einem 14 x 12 Zoll großen Display dar. Geht es eigentlich um eine Wegbeschreibung oder um den gleichnamigen Song? Zu spät. Weiter zur nächsten Frage.

An diesem Beispiel will Google deutlich machen, welchen Herausforderungen man sich täglich stellen muss. 20 Prozent aller Suchanfragen, die täglich verarbeitet werden, sind neu und wurden nie zuvor eingegeben. Um trotzdem relevante Ergebnisse zu liefern, wertet der Such-Algorithmus von Google hunderte Signale aus. Signale sind in diesem Fall Indikatoren für die Relevanz. Angefangen bei einem Wort auf einer Internetseite bis hin zu komplexen Problemen der Glaubwürdigkeit einer Website.

Diese Signale verändern sich ständig und müssen daher angepasst werden. Im Durchschnitt nehmen die Experten von Google jeden Tag eine oder zwei Veränderungen vor. Dabei handelt man nach drei Grundsätzen: Die Suchergebnisse werden ausschließlich durch den Algorithmus bestimmt, keine einzige Suchanfrage darf vernachlässigt werden und es sollte dennoch so einfach wie möglich sein.

Google ist der Meinung, dass eine staatlich regulierte Suche Probleme mit sich bringen würde. Die Aufgabe, eine Suchmaschine zu betreiben, ist keine leichte. Eine Regierung würde hier schnell an ihre Grenzen stoßen.

Die Botschaft ist also eindeutig: Google manipuliert seine Suchergebnisse nicht, um Mitbewerber auszuschließen. Stattdessen steht der Nutzer im Mittelpunkt, der sehr schnell relevante Antworten auf seine Frage benötigt. Man hofft nun, dass die EU-Kommission bei ihren Untersuchungen zu dem gleichen Ergebnis kommt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:50 Uhr Android TV Box A95X Android 6.0 H.265 Wifi 3D Amlogic S905X Quad Core Cortex A53 2.0GHz Smart Medier Player
Android TV Box A95X Android 6.0 H.265 Wifi 3D Amlogic S905X Quad Core Cortex A53 2.0GHz Smart Medier Player
Original Amazon-Preis
95,68
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
76,54
Ersparnis zu Amazon 20% oder 19,14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden