Einer der größten eBay-Betrugsfälle abgeschlossen

Recht, Politik & EU Nach fast drei Jahren Ermittlungen ist in den USA nun der wohl bisher größte Betrugsfall auf der Auktions-Plattform eBay mit der Verurteilung des Täters abgeschlossen worden. Der Mann aus Südflorida muss fünfeinhalb Jahre hinter Gitter. Er hatte in den Jahren 2003 und 2008 hunderte Auktionen laufen, bei denen er Geld von den Gewinnern kassierte, jedoch nie Waren lieferte. Er nutzte dafür 260 verschiedene Nutzer-Konten und etwa 60 wechselnde Postfächer, berichtete der 'Miami Herald'.

Bei eBay war er mit zahlreichen unterschiedlichen E-Mail-Adressen von Yahoo, Google und AOL angemeldet. Bevor er ein Konto für betrügerische Aktionen nutzte, täuschte er dort mit seinen verschiedenen Identitäten Geschäfte vor und sammelte so erst einmal gute Bewertungen.

Von rund 5.500 eBay-Nutzern soll der 50-jährige Brasilianer im gesamten Zeitraum insgesamt 717.000 Dollar ergaunert haben. Die Ermittlung der Identität erfolgte im Wesentlichen durch die Postaufsichtsbehörde der USA, nachdem sich betroffene Nutzer gemeldet hatten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr Eschenbach trophy F 10x25 ED Fernglas
Eschenbach trophy F 10x25 ED Fernglas
Original Amazon-Preis
164,65
Im Preisvergleich ab
164,65
Blitzangebot-Preis
125,91
Ersparnis zu Amazon 24% oder 38,74

Interessantes bei eBay

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden