Erpressung via Facebook: 15 Jahre Haft für Teenager

Recht, Politik & EU Ein 19 Jahre alter Teenager aus Wisconsin wurde zu 15 Jahren Haft verurteilt, nachdem er das Social Network Facebook zu Erpressungszwecken genutzt hat. Zahlreiche Klassenkameraden bewegte er damit zum Sex. Anthony Stancl gab sich bei Facebook als junges Mädchen aus und überzeugte damit über 30 männliche Klassenkameraden, ihm Nacktbilder von sich selbst zu senden. Anschließend benutzte er dieses Bildmaterial, um Sex von den Opfern zu erpressen, berichten die Nachrichtenagentur 'AP'.

Als die Strafe am gestrigen Mittwoch verkündet wurde, zeigte er keine Emotionen. Er wurde unter anderem für wiederholten sexuellen Missbrauch von Minderjährigen angeklagt und verurteilt. Maximal 30 Jahre Gefängnis hätte er dafür bekommen können. Während der Verhandlung entschuldigte er sich und erklärte, dass er verstanden hat, was seine Opfer durchmachen mussten.

Soziale Netzwerke wie Facebook standen in der Vergangenheit immer wieder im Mittelpunkt von Verbrechen. Es ist problemlos möglich, mit zahlreichen Leuten in Kontakt zu treten, ohne dabei die eigene Identität preisgeben zu müssen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren80
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr ORICO USB3.0 HUB
ORICO USB3.0 HUB
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
22,39
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,60

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden