Windows Phone 7: Drei Chassis-Varianten geplant

Windows Phone Microsoft will offenbar drei verschiedene Chassis-Varianten für Smartphones mit Windows Phone 7 vorgeben. Neben den sehr konkreten Vorgaben für die Mindestenanforderungen an die Hardware-Ausstattung definiert der Softwarekonzern offenbar auch, welche Bauformen möglich sein sollen. Während eines Podcasts erklärten Michael Kordahi und Andrew Coates, die für Microsoft Australien als Developer Evangelists tätig sind nach Angaben von 'ZDNet', dass bisher drei Formfaktoren geplant sind. Zur Markteinführung wird es ihren Angaben zufolge allerdings erst einmal nur eine Art von Smartphones mit Windows Phone 7 geben.

Diese Geräte kommen wie von Microsoft bereits demonstriert mit großen Touchscreen-Displays, Prozessoren mit mindestens einem Gigahertz Taktfrequenz und einem dedizierten Grafikprozessor daher. Bei ihnen erfolgen alle Eingaben über den Touchscreen, weil sie ohne ein Hardware-Keyboard auskommen sollen.

Zu einem späteren Zeitpunkt soll dann die zweite Chassis-Variante eingeführt werden. Derartige Geräte entsprechen weitestgehend den oben genannten Vorgaben, sind aber als so genannte "Slider" mit einer ausziehbaren QWERTY-Tastatur ausgerüstet. Zur dritten Variante machten die beiden Evangelisten keine konkreten Angaben, es war lediglich die Rede davon, dass es sich um Geräte im klassischen Bar-Style-Design handeln wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Microsoft Lumia 950

Tipp einsenden