Spam-Welle verbreitet manipulierten Conficker-Patch

Spam & Phishing Die Sicherheitsexperten von 'ESET' warnen vor einer momentan kursierenden Spam-Welle im Zusammenhang mit einem angeblichen Patch gegen den Conficker-Wurm. Identifiziert wird der Trojaner als Win32/Kryptik.clu. In der verschickten elektronischen Post, die vorgeblich von Microsoft stammen soll, ist die Rede von einer neuen Ausbreitung des Conficker-Wurms. Eine ausführbare Datei, die sich im Anhang dieser besagten E-Mails befindet, soll den Rechner auf eine Infektion überprüfen und zugleich das System bereinigen können.

In Wirklichkeit handelt es sich dabei aber um keinen Patch, sondern um einen Trojaner den ESET als Win32/Kryptik.clu bezeichnet. Sofern dieser Computerschädling auf dem System installiert wurde, kann er weitere Malware aus dem Internet herunterladen.

Aus Angst vor möglichen Schwachstellen in den Betriebssystemen und Anwendungen von Microsoft überprüfen viele Anwender ihre Systeme mehr denn je, teilte Martin Penzes von ESET mit.

Grundsätzlich befürwortet er ein solches Sicherheitsbewusstsein. Allerdings nutzen dies inzwischen immer mehr Cyberkriminelle zu ihren Gunsten aus, so Penzes. Im Allgemeinen ist es empfehlenswert, keine Anhänge von E-Mails aus dubiosen oder unbekannten Quellen zu öffnen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:50 Uhr AFOUNDRY Dualband Wireless-AC Gigabit Router, 6 Externe Antennen, 3-Prozessoren, Metall-Computer-WiFi Router Verwendet im Heim, Unternehmen, Familienhäuser
AFOUNDRY Dualband Wireless-AC Gigabit Router, 6 Externe Antennen, 3-Prozessoren, Metall-Computer-WiFi Router Verwendet im Heim, Unternehmen, Familienhäuser
Original Amazon-Preis
91,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
73,59
Ersparnis zu Amazon 20% oder 18,40
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden