Google verärgert Kunden mit Earth für Android

Handys & Smartphones Nachdem Google vor einigen Wochen die Anwendung Google Earth auf einem Android-Smartphone demonstriert hat, ist die App ab sofort im Android Market erhältlich. Allerdings steht sie nur für die aktuelle Android-Version 2.1 zur Verfügung. Damit schließt der Suchmaschinenbetreiber viele potentielle Nutzer aus, denn Android 2.1 ist derzeit nur auf dem Nexus One installiert. Selbst das leistungsmäßig vergleichbare Motorola Droid/Milestone wartet noch auf ein Update und kann deshalb nicht mit Google Earth bespielt werden.

Einerseits kann man sich darüber freuen, dass Android derzeit das wohl am schnellsten entwickelte mobile Betriebssystem ist und die neuen Features zeitnah an die Verbraucher weitergegeben werden. Allerdings ist noch auf vielen Smartphones eine alte Version installiert. Die Anbieter der Geräte können mit Google einfach nicht mithalten - der Anwender muss darunter leiden.

Google Earth für AndroidGoogle Earth für AndroidGoogle Earth für Android

Wer bereits ein Handy mit Android 2.1 besitzt, kann sich jedenfalls über die mobile Version von Google Earth freuen. Die technisch anspruchsvolle Software fordert den 1 GHz schnellen Snapdragon-Prozessor im Nexus One und bietet dafür flüssige Animationen beim Scrollen über die Weltkarte. Auch der Straßen-Layer ist enthalten, der über das Satellitenbild gelegt werden kann.

Zudem haben die Entwickler ihre Spracherkennung integriert, so dass man auch mit den gesprochenen Worten "Eiffel Tower" zur berühmten Sehenswürdigkeit in Paris gelangt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren46
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden