USA und EU geben Microsoft und Yahoo grünes Licht

Wirtschaft & Firmen Die beiden US-Konzerne Microsoft und Yahoo haben grünes Licht für ihre Kooperation bei Suchmaschinen und Online-Werbung erhalten. Sowohl die Wettbewerbsbehörden in den USA als auch in Europa haben keine Einwände. Damit können die beiden Unternehmen wie vereinbart ihre Aktivitäten zusammenschließen und sich so für den Wettbewerb mit Google stärken. Wie die Partner heute mitteilten hätten dem sowohl das US-Justizministerium als auch die EU-Kommission ohne Auflagen zugestimmt.

Die Mitarbeiter bei beiden Konzernen stehen offenbar bereits in den Startlöchern. Schon in den nächsten Tagen will man mit der Umsetzung der Vereinbarungen beginnen, hieß es. Microsoft und Yahoo gehen davon aus, dass es aber bis 2012 dauern wird, bis alle Prozesse abgeschlossen sind.

Der Vertrag zwischen den beiden Unternehmen ist vorerst auf eine Laufzeit von zehn Jahren angesetzt. Microsofts Suchmaschine Bing wird in seinem Rahmen auch die Ergebnislisten für die Suchseiten bei Yahoo und die entsprechenden Anzeigen ausliefern. Im Gegenzug übernimmt das Yahoo-Team einen guten Teil der Vermarktung von Werbeplätzen auf beiden Suchmaschinen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:15 Uhr Microsoft Office 365 Home 5PCs/MACs - 1 Jahresabonnement - multilingual (Product Key Card ohne Datenträger) + WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Microsoft Office 365 Home 5PCs/MACs - 1 Jahresabonnement - multilingual (Product Key Card ohne Datenträger) + WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
97,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
79,98
Ersparnis zu Amazon 18% oder 18
Nur bei Amazon erhältlich

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden